Zur Podiumsdiskussion
   “Künstliche Intelligenz-und lebendiges Denken”

  • Als elektronischer Helfer dient die künstliche Intelligenz, sie hilft Ärzten bei der Diagnose, Brokern an der Börse und Generälen bei der Kriegsführung. Algorithmen, neuronale Netze und Big Data machen der menschlichen Intelligenz Konkurrenz.
    Schon wird weiter geforscht an einem neuen Maschinenbewusstsein.
    Angesichts dieser Entwicklungen stellen sich Grundfragen nach dem Wesen des Menschen, seinem Denken, Fühlen und Wollen völlig neu.
    Wie versuchen technische Naturwissenschaft
    und anthroposophische Geisteswissenschaft Antworten darauf zu finden?
    .

BuiltWithNOF